VPN

Was ist die Politik der Aufbewahrung von Logs bei NordVPN?

Warum kann es nützlich sein, die Politik hinsichtlich der Aufbewahrung von Logs bei NordVPN zu kennen? Man muss wissen, dass die Frage der Anonymität des Nutzer eines der wichtigsten Auswahlkriterien ist, wenn man sich für einen VPN entscheidet. Und die Nicht-Aufbewahrung der Verbindungsverläufe der Kunden ist ausschlaggebend, wenn die Anonymität Letzterer garantiert werden soll.

NordVPN hat was diesen Punkt angeht sehr interessante Angebote. Und natürlich hat seine Politik hinsichtlich der Aufbewahrung von Logfiles alles, um seine Nutzer zu beruhigen.

Die Politik der Aufbewahrung von Logs bei NordVPN: was man darüber wissen muss

Panama (wo sich der Standort des Providers befindet) ist ein Land in dem es kein Gesetz zur verpflichtenden Aufbewahrung der Daten gibt. Das hat es für NordVPN möglich gemacht, eine Politik der Nicht-Aufbewahrung von Logfiles einzurichten, die für seine Kunden sehr beruhigend ist.

Denn es werden bei diesem VPN absolut keine Logs aufbewahrt. Diese Provider speichert nicht den Verlauf ihres Surfverhaltens über sein Netzwerk. Somit können die Administratoren dieses Virtuellen Privaten Netzwerks keine Informationen über Sie herausgeben, auch wenn Sie dazu von einer der Regierungsinstitutionen aufgefordert werden. Sie können also darauf zählen, dass Sie dieser Anbieter vor den Autoritäten schützt.

Die Politik der Nicht-Aufbewahrung von Logs dieses Virtual Private Networks macht es also perfekt um Dateien in P2P in vollkommener Straffreiheit herunterzuladen. Zudem sind die Angebote dieses VPN sehr wettbewerbsfähig und seine Leistungen sind weit über dem Durchschnitt.

NordVPN: interessante Angebote und Leistungen

Die Internetnutzer die sich für die Dienste eines Virtuellen Privaten Netzwerks anmelden haben das oberste Ziel, in vollkommener Sicherheit und anonym im Internet zu surfen und die Beschränkungen im Internet zu umgehen.

Erinnern wir uns, dass der Provider mit seinem Standort in Panama eine No-Log-Politik anbietet, die einen zuversichtlich macht. Außerdem machen seine Preise und seine Leistungen aus ihm einen VPN erster Wahl.

Eine extrem wettbewerbsfähige Preisgestaltung

Im Gegensatz zu anderen Providern, die verschiedene Dienste im Hinblick auf das Abonnement anbieten, für das man sich entscheidet, bietet NordVPN die gleichen Dienste für all seine Angebote.

Die Preisgestaltung bei diesem Virtual Private Network ist folgende:

  • 1 Monat: 11,95 $
  • 6 Monat: 54 $ entspricht 9 $/Monat
  • 1 Jahr: 83,88 $ entspricht 6,99 $/Monat
  • 2 Jahre: 95,75 $ entspricht 3,99 $/Monat

Auch wenn es das 3-jährige Angebot das früher verfügbar war nicht mehr gibt, so sind die Tarife dieses Providers und seine Politik der Nicht-Aufbewahrung von Logs immer noch Grund genug, ihn immer noch unter den günstigsten und sichersten VPN-Providern zu platzieren, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Die Besonderheiten von NordVPN: P2P, Streaming, Sicherheit

Wussten Sie, dass in Deutschland der Download von P2P-Dateien, die urheberrechtlich geschützt sind, strafbar ist? Wenn Sie ihre IP-Adresse mit einem VPN ändern, der eine gute Politik hinsichtlich der Aufbewahrung von Logfiles bietet, dann handelt es sich hierbei um die sicherste Art und Weise für das Teilen ihrer Dateien.

Dasselbe gilt für das Streaming, das an sich nicht illegal ist, aber der Zugriff auf die Inhalte von Sendern wie ZDF, ARD, Netflix DE, Sky Sport oder Sky aus dem Ausland ist unmöglich, wenn Sie über keine IP-Adresse verfügen, die ihren Standort in Deutschland hat.

Es handelt sich hierbei um einen der sichersten VPN auf dem Markt, der zudem eine sehr gute Politik hinsichtlich der Aufbewahrung von Logs hat. Abgesehen von der AES 256 bits-Verschlüsselung (weit verbreitet bei den meisten Providern) die er verwendet bietet dieses Virtuelle Private Netzwerk auch eine doppelte Verschlüsselung für den Schutz ihrer Daten an. Die Abonnenten dieses VPN wissen außerdem sehr die Kill Switch-Funktion zu schätzen, die in den Anwendungen integriert ist.

Besuchen Sie NordVPN >

Fazit

Wenn Sie nach einem VPN suchen, der es ihnen ermöglicht P2P oder Streaming ohne Sorgen durchzuführen, dann ist NordVPN perfekt. Der Provider verfügt über Server in dutzenden Ländern, welche es ihnen ermöglichen das Geoblocking effizient zu umgehen, um auf ihre Lieblingssender zuzugreifen, ganz egal wo Sie sich befinden.

Was die Sicherheit hinsichtlich ihrer Online-Aktivitäten angeht so hat dieser VPN eine sehr simple Politik in Bezug auf die Aufbewahrung von Logs: er speichert absolut gar keine ihrer Daten.

Wenn man hier noch die verschiedenen Sicherheitsprotokolle und die fortgeschrittene Verschlüsselung dieses Virtuellen Privaten Netzwerks hinzufügt, dann versteht man sehr schnell warum tausende Nutzer sich für seine Abonnements entscheiden.

Was ist die Politik der Aufbewahrung von Logs bei NordVPN?
4.3 (86.67%) 12 votes
No Comments

    Leave a reply