Formel 1 live ansehen: Kostenlose Sender, der 2021 die Formel 1 übertragen

Die Formel 1 gehört in Deutschland zu einem der beliebtesten Sport-Events. 2020 haben durchschnittlich 3,98 Millionen Menschen in Deutschland das Live-Rennen kostenlos auf RTL und weitere 510.000 über ein Sky Deutschland Abonnement angesehen. Am 28. März beginnt die diesjährige Saison. Doch 2021 gibt es für alle Fans des Rennens schlechte Nachrichten. Es wird nicht mehr wie vorher seit 1991 üblich komplett im Free-TV bei RTL zu sehen sein, sondern es sind alle Rennen beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen. Nur eine Highlight-Show und vier Rennen gibt es noch kostenlos im Free-TV (im Streaming nicht). Das ist für viele frustrierend, doch man sollte nicht zu schnell enttäuscht sein. Denn Sie werden hier in diesem Artikel eine ganz einfache und legale Lösung entdecken, wie Sie die Formel 1 weiterhin live kostenlos streamen können.

Sehen wir uns hier also nun gemeinsam die Lösung an, wie man sich alle Rennen, Trainings und Qualifying ansehen kann.

Formel 1 über kostenlose ausländische Fernsehsender ansehen

Im Ausland gibt es einige Sender, die alle Events der Formel 1 kostenlos im Live-Stream übertragen. Doch wie kann ich auf deren Angebot aus Deutschland zugreifen? Sehen wir uns hier das interessanteste Angebot an.

In Österreich teilen sich die Sender ORF und ServusTV die Übertragung der Rennen auf. Welches Rennen von welchem Sender übertragen wird, können Sie hier in dieser Übersicht sehen.

Formel 1_Österreich

Wie kann ich auf das Live-Streaming-Angebot der ausländischen Sender kostenlos zugreifen?

Sehen wir uns das hier am Beispiel der österreichischen Sender ORF und ServusTV an, da Sie hier deutschsprachige Kommentare bekommen. Dieselbe Verfahrensweise kann aber exakt genauso auch für das Angebot anderer Sender angewandt werden. Es handelt sich um den gleichen Prozess, wie wenn man beispielsweise aus dem Ausland auf Pro7 zugreifen will.

Wenn man aus dem Ausland auf den Live-Stream der österreichischen Sender zugreifen will, erhält man eine Fehlermeldung, dass die Inhalte in dem Land nicht verfügbar sind. Für den Zugriff auf die Inhalte benötigt man also einen Standort in Österreich. Keine Sorge, hierfür gibt es eine ganz einfache Lösung, die mit ein paar Klicks umgesetzt ist, ohne dass man sich in irgendeinem Zug auf die Reise machen müsste.

Formel 1 mit ExpressVPN streamen

Ändern Sie Ihren Standort virtuell mit ExpressVPN

Wo man sich genau befindet wird den Webseitenbetreibern über die IP-Adresse angezeigt, wo man surft. Befinden Sie sich in Deutschland, dann surfen Sie mit einer deutschen IP-Adresse. Richtig, wenn Sie also die Inhalte von ORF und ServusTV im Live Stream sehen wollen, dann benötigen Sie eine österreichische IP-Adresse. Und das kann Ihnen der Anbieter des Virtuellen Privaten Netzwerks ExpressVPN im Handumdrehen verschaffen.

Es handelt sich um eine Anwendung, die man auf seinem Computer, Laptop, Smartphone, Tablet, Smart TV, Spielekonsolen und sogar dem Router installieren kann. Man bekommt die Möglichkeit, seinen Standort in 94 Ländern weltweit zu platzieren. Er eignet sich hervorragend dafür, Geoblockings von Webseiten (wie das hier von den österreichischen Sendern beschriebene) zu umgehen. Es gibt zahlreiche VPN-Anbieter auf dem Markt, aber für dieses Unterfangen ist ExpressVPN am besten geeignet. Wir werden noch sehen, warum.

Die einzelnen Schritte, um eine ausländische IP-Adresse zu bekommen

ExpressVPN streaming

In ein paar Mausklicks kann ich eine österreichische IP-Adresse bekommen, um Formel 1 live und kostenlos anzusehen. Man öffnet die Anwendung und die präsentierte Serverliste, wählt „Alle Standorte“ aus und klickt auf Europa. Dann scrollt man einfach in der Liste bis zu Österreich herunter. Ein Doppelklick auf das Land und schon baut ExpressVPN die Verbindung zu einem Server in diesem Land auf. Dieser Server leiht einem quasi eine IP-Adresse, mit der man während der ganzen Zeit der Verbindung surft.

Nun haben Sie also eine österreichische IP-Adresse und beim Zugriff auf die Webseite wirkt es für diese so, als ob Sie sich tatsächlich in Österreich befinden würden. Testen Sie es und laden Sie die Webseite neu und Sie werden sehen, dass die Fehlernachricht verschwindet.

ExpressVPN – Was macht ihn zu so einem guten Anbieter?

Wenn es um Geschwindigkeit und das Umgehen des Geoblockings und vieles mehr geht, handelt es sich momentan hierbei um einen der leistungsstärksten Anbieter auf dem Markt, in zahlreichen Kategorien ist er die Nummer 1. Es handelt sich nicht um einen kostenlosen Provider, allerdings gibt es auch keinen kostenlosen Dienst, der eine unbeschränkte Bandbreite bietet und über einen Server in Österreich verfügt. Darüber hinaus sind die Gratis-VPN ohnehin oft gar nicht in der Lage, das Geoblocking von Webseiten zu umgehen.

Sie können derzeit von einem hervorragenden Rabatt von 49 % und 3 kostenlosen Monaten profitieren. Somit bekommen Sie ein sehr leistungsstarkes Angebot zu einem guten Preis. Darüber hinaus wird das weitaus günstiger, als ein Abonnement bei einem der kostenpflichtigen deutschen Streaming-Plattformen abzuschließen, die die Formel 1 2021 im Live-Stream übertragen. Außerdem bekommen Sie bei ExpressVPN eine 30-tägige bedingungslose Geld-zurück-Garantie. Wenn Sie sich also um entscheiden oder nur einen Teil der Formel 1 sehen wollen, so können Sie dies sogar kostenlos tun. Eine kurze Nachricht an den Kundenservice im Rahmen der Frist (ohne Angabe von Gründen) und schon bekommen Sie Ihr ganzes Abonnement zurückerstattet.

Es ist auch interessant zu wissen, dass einem dieses VPN noch zahlreiche weitere Möglichkeiten gibt. Zum Beispiel den sicheren Download von Torrents, das anonyme Surfen im Internet, Einsparungen bei Flugbuchungen, das Entsperren verschiedener Netflix-Kataloge und vieles mehr. Entdecken Sie ExpressVPN, indem Sie hier einfach auf den blauen Button klicken.

49 % Rabatt und 3 Monate kostenlos bei ExpressVPN

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.