VPN

ExpressVPN: Anzahl der derzeit eingesetzten Server

Bei der Wahl eines VPN ist die Anzahl der Server ein ausschlaggebendes Kriterium, das man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Heute werden wir von denen von ExpressVPN sprechen. Es handelt sich um einen historischen Provider eines Virtual Private Network, der bereits 10 Jahre Erfahrung hat. Das ist viel, aber hat er diese Zeit auch genutzt, um sein Netzwerk zu vergrößern? Darauf werden wir uns heute in diesem Artikel konzentrieren.

Was ist die Serveranzahl von ExpressVPN?

Bei der Wahl eines Providers eines Virtual Private Network sollte man gut darauf achten, sich über die Serveranzahl zu informieren, über die der Provider verfügt. Wenn diese Anzahl zu niedrig ist, dann wird es auch die Geschwindigkeit sein und die User gehen ein größeres Risiko ein, von den Autoritäten erwischt zu werden, die das Web kontrollieren. Wie ist es bei ExpressVPN? Das werden wir uns hier direkt ansehen.

Derzeit gibt der Provider ExpressVPN auf seiner Webseite an, dass er über etwas mehr als 3.000  Server verfügt. Es ist also die offizielle Zahl und wir haben auch keinen Grund dazu, daran zu zweifeln. Vor allem weil dieser Provider derzeit 160 Standorte in 94 Ländern abdeckt ist diese Zahl absolut plausibel.

Hier haben Sie also die Antwort auf die zentrale Frage. Aber diese Zahl wirft eine weitere Frage auf. Ist die Zahl ausreichend? Das werden wir hier im Folgenden sehen.

Ist diese Anzahl ausreichend?

Es wurde hier deutlich, dass die Serveranzahl bei ExpressVPN derzeit ein wenig mehr als 3.000 beträgt und dass diese in 94 verschiedenen Ländern verteilt sind. Aber ist das ausreichend, um einen guten Service anzubieten? Unserer Meinung nach ist die Antwort ein kategorisches JA.

Die bei ExpressVPN über 2.000 verfügbaren Server sind weitaus ausreichend, um einen Service von einwandfreier Qualität anzubieten. Außerdem konnten wir ihn testen und konnten uns selbst davon überzeugen. ExpressVPN ist ein sehr guter Provider eines Virtual Private Network und hat übrigens derzeit den ersten Platz in unserer allgemeinen Rangliste der derzeit besten VPN-Anbieter.

49% Rabatt bei ExpressVPN nutzen

Sie werden bestimmt sagen, dass es andere Provider gibt, die etwas besseres anbieten. Ja, das ist nicht falsch. Wenn wir uns die Referenz auf diesem Gebiet ansehen, NordVPN, so verfügt dieser derzeit über rund 5.100 Server, was eine astronomisch hohe Anzahl darstellt. Es handelt sich auch um einen sehr guten Server der sich derzeit auf dem dritten Platz in unserer Top 3 befindet.

Was allerdings die Qualität des Services angeht, so hat ExpressVPN ein besseres Angebot als NordVPN. Das liegt vielleicht daran, dass Letzterer zu viele Server hat und weniger dazu in der Lage ist, alle gleichzeitig korrekt zu erhalten.

Weitere Vorteile dieses Providers

Der Hauptvorteil den dieser Provider eines Virtual Private Network anbietet ist definitiv seine außergewöhnliche Geschwindigkeit. In der Tat, mit der Anzahl der Server über die er verfügt bietet ExpressVPN eine extrem schnelle Geschwindigkeit.

Sie werden nicht einmal den Unterschied der Übertragungsrate mit oder ohne VPN bemerken. Es handelt sich um den Anbieter der Wahl unseres Teams, wenn es um das Streaming oder Downloads in P2P geht.

Dieser Provider hebt sich außerdem durch die Stabilität seines Netzwerks ab. Egal ob es um die Stoßzeiten der Aktivitäten geht, die Server von ExpressVPN zeigen absolut kein Zeichen der Schwäche und ermöglichen es ihnen unter anderem DAZN zu nutzen. Auch wenn es in ein paar Situationen geringe Verringerungen der Leistungen geben kann so sind diese kaum bemerkbar.

Um die weiteren Vorteile zu kennen, die Sie bei diesem Provider haben möchten wir es ihnen empfehlen, unsere ausführliche Bewertung von ihm zu lesen. Das wird ihnen dabei helfen, dieses VPN gut kennenzulernen bevor Sie ihn wählen.

No Comments

    Leave a reply