Seine IP-Adresse verbergen: Welche Lösung ist die beste?

Ob es darum geht, dass Sie nicht wollen, dass ihr Internetprovider Sie ausspioniert, um Netflix weltweit zu sehen oder auch um sich vor Hackern zu schützen: es kann durchaus der Fall sein, dass Sie gerne ihre IP verbergen mögen.

Die Frage ist: wie macht man das? Und, wenn man einmal weiß wie es geht, dann ist es interessant sich zu fragen welches die beste Lösung ist, um seine IP-Adresse zu verstecken.

Warum sollte man seine IP verbergen?

Wie wir bereits weiter oben gesehen haben gibt es zahlreiche Gründe, die es rechtfertigen, die eigene IP-Adresse zu verbergen.

Das hat nicht automatisch zu bedeuten, dass Sie schlechte Absichten im Kopf haben. Es geht einfach darum, das Internet frei, anonym und ohne Risiko zu nutzen.

Deshalb ist es vollkommen normal, dass man seine IP verstecken will und die beste Lösung finden möchte, wie man das machen kann.

Die Lösungen zum Verbergen seiner IP-Adresse

Es fehlt nicht an Möglichkeiten, wie man seine IP-Adresse verstecken kann. Es gibt die VPN (Virtuelle Private Netzwerke), den Proxy und das TOR-Netzwerk.

Diese drei Arten ermöglichen es ihnen in der Tat, ihre IP 2019 zu verstecken. Allerdings haben sie bei weitem nicht das gleiche Sicherheitsniveau und sind daher nicht gleich optimal.

Tatsächlich ist der Proxy extrem eingeschränkt und das TOR-Netzwerk verlangsamt in hohem Maße die Geschwindigkeit ihrer Verbindung.

Letztendlich bleibt nur der VPN übrig, um seine IP zu verbergen, wenn Sie dies auf sichere Art und Weise machen und von zahlreichen Vorteilen profitieren wollen, die Sie mit dem Proxy oder dem TOR-Netzwerk nicht haben.

Der VPN, die beste Lösung, um seine IP-Adresse zu verbergen

Der VPN scheint damit die beste Lösung zu sein, um seine IP zu verstecken. Vor allem ist er auch sehr einfach zu benutzen.

Ab dem Zeitpunkt, an dem Sie sich mit dem Server ihres Anbieters verbinden, verwenden Sie dessen IP-Adresse. Wenn Sie sich zum Beispiel mit einem französischen Server verbinden so verbergen Sie ihre tatsächliche IP aus Deutschland und ersetzen Sie durch eine französische IP-Adresse.

Das wird in lediglich ein paar Sekunden erledigt, anschließend können Sie auf vollkommen anonyme Art und Weise surfen und Inhalte mit Geoblocking entsperren, anonym Torrents downloaden, die geographische Zensur umgehen und Spionage der Regierung oder sogar der NSA vermeiden.

Außerdem haben Sie, wenn Sie aus dem Ausland wetten möchten, gar keine andere Wahl als ihre IP-Adresse zu verstecken um eine Lokalisierung in Deutschland zu simulieren.

IP mit ExpressVPN verbergen

Abgesehen davon, dass er einfacher zu bedienen ist, kann ein VPN ihre IP auch mit extrem hohen Sicherheitsstandards verbergen. Die Sicherheit wird durch die Kill Switch-Funktion garantiert.

Letztere schneidet jegliche Interaktion mit dem Internet ab, wenn ihr VPN-Schutz jemals für einige Sekunden weg ist. Letztendlich ist ihre echte IP-Adresse damit immer verborgen und Sie können immer auf anonyme Art und Weise surfen.

Wenn es ihr Ziel ist, ihre IP zu verstecken, dann können wir ihnen nur empfehlen, dass Sie sich davon überzeugen, dass der VPN-Provider, für den Sie sich entscheiden, auch über eine Kill Switch-Funktion verfügt.

Wie versteckt man seine IP mit einem VPN?

Wenn man seine IP mit einem VPN verstecken will, dann muss man einfach den folgenden Schritten folgen:

  • Wählen Sie einen VPN-Provider aus unserem Vergleich.
  • Entscheiden Sie sich für das Angebot, für das Sie sich anmelden möchten (1 Monat, 6 Monate, 12 Monate, 24 Monate, …).
  • Bezahlen Sie ihr Abonnement.
  • Laden Sie ihren VPN auf die Geräte herunter, von denen aus Sie ihre IP-Adresse verbergen wollen.
  • Installieren Sie ihren VPN auf diesen Geräten (Computer, Tablet, Smartphone, …)
  • Starten Sie ihren VPN und identifizieren Sie sich mit ihren Verbindungsinformationen, die Sie beim Anmelden des Angebotes angegeben haben.
  • Wählen Sie einen Server aus, mit dem Sie sich verbinden möchten und verbinden sich anschließend.

Sie wissen von nun an, wie man seine IP-Adresse mit Hilfe eines VPN versteckt. Auf jeden Fall machen es ihnen die besten VPN-Provider auch leicht, indem Sie ihnen eine 30-tägige Testphase mit bedingungsloser Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit anbieten.

Welchen VPN wählt man zum Verbergen der IP?

Der VPN ist die beste Lösung zum Verbergen der IP in 2019. Allerdings sind nicht alle Anbieter gleich gut in dieser Aufgabe, und alle werden Sie nicht von allen Schlupflöchern wie WebRTC IPv6 oder DNS-Leaks beschützen kann.

Es ist also sehr wichtig, den richtigen Provider zu wählen um seine IP-Adresse zu verbergen ohne jegliches Risiko einzugehen, dass Sie irrtümlicherweise in einem Moment beim Surfen im Internet erkannt werden.

Einen Gratis-VPN zu wählen ist daher wirklich zu vermeiden. Denn diesen fehlt es in der Tat in großem Umfang an Zuverlässigkeit, oftmals haben Sie nicht einmal eine Kill Switch-Funktion.

Nur die kostenpflichtigen VPN-Provider erlauben es ihnen, ihre IP-Adresse ohne jegliches Risiko zu verstecken.

Hierbei sind die besten VPN-Anbieter ExpressVPN, CyberGhost, NordVPN oder auch HideMyAss und Le VPN.

All diese Provider bieten ein hervorragendes Level hinsichtlich Sicherheit und Anonymität und ermöglichen es ihnen, von einem Sicherheitssystem zu profitieren, das nicht fehlschlägt.

Wir möchten Sie dazu auffordern, unsere Bewertungen und Tests dieser Provider zu lesen, damit Sie mehr über ihre Stärken und Schwächen erfahren können.

Sollten Sie in der Zwischenzeit noch weitere Fragen zu den Punkten haben, die im Artikel „wie verbirgt man seine IP-Adresse“ behandelt werden, dann möchten wir Sie dazu auffordern, hier im unteren Bereich dieses Artikels einen Kommentar zu hinterlassen.

IP mit ExpressVPN verbergen

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.